Betreiber und Hauseltern sind
        Uwe und Susanne Seppmann.
Wir wurden in der Bibelschule der Malche ausgebildet, gehören heute zum Verband (Schwestern- und Bruderschaft), nach Malche-Tradition werden wir mit "Bruder bzw. Schwester" angesprochen.
1990 wurden wir vom Westen nach Mecklenburg gerufen, wo Br. Uwe als Diakon mit pfarramtlichen Aufgaben arbeitete. Vor der Ausbildung hatte   Sr. Susanne ihr Abitur gemacht, Br. Uwe hatte schon einige Berufserfahrung: Bankkaufmann, Behindertenarbeit in Israel, Pflegedienst in einem Kinderkrankenhaus. Von unseren vier Kindern lebt heute nur noch die jüngste Tochter mit uns in Loiz. Besonders verbunden sind wir mit Israel und den Juden. Im Judentum liegen die Wurzeln unseres christlichen Glaubens.

In Seminarangeboten, aber auch in praktischen Bereichen unseres Hauses, wollen wir Verständnis und Versöhnungsbereitschaft wecken.