Angebote

Ständiges Programm des Beth-Emmaus

Das Abendbrot am Freitag beginnt immer mit der Schabbath-Liturgie, d. h. Entzünden der Kerzen, Segen über Wein und Brot. Am Sonnabend zum Abendbrot beenden wir den Schabbath und begrüßen den Sonntag und die neue Woche mit dem Hawdalah-Segen. Donnerstags findet im Beth-Emmaus der örtliche Haus-Bibelkreis statt, zu dem Gäste des Hauses und der Umgebung herzlich willkommen sind: Beginn 19.30 Uhr, zur Zeit wird der Jakobus-Brief behandelt.

Möglichkeiten des Aufenthaltes im Beth-Emmaus

Neben der Teilnahme an den hier aufgeführten Veranstaltungen sind noch viele Termine frei für persönliche Urlaubsgestaltung als Einzelperson oder Familie, als Gemeindegruppe zu Rüstzeiten oder Freizeiten. Durch die Möglichkeit der zusätzlichen Unterbringung in umliegenden Übernachtungsangeboten, können wir Gruppen bis 70 Personen bei Doppelzimmerbelegung aufnehmen.

Buchungs- und Zahlungsbedingungen sehen Sie bitte unter Impressum

01. - 08. März 2020 und aktuell neu: 29. März bis 5. April 2020

Hebräisch-Intensiv-Kurs I (Der Kurs vom 1.-8.3.20 ist bereits voll belegt, aufgrund der großen Nachfrage haben wir noch eine zweite Woche festgelegt: 29.3.-5.4.2020, besonders geeignet für Interessierte aus den Bundesländern Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein wegen der dortigen Osterferien.)

Dieser Kurs ist für absolute Sprachanfänger ausgearbeitet. Für das Erlernen der hebräischen Buchstaben wird sich viel Zeit genommen und durch eigens entwickelte meth.-didaktische Lehreinheiten dem Interessierten vermittelt. Es werden der Grundaufbau der Sprache, wie auch biblische Zusammenhänge erarbeitet. Der Kurs ist ein Angebot der GGE-Nord/Region Mecklenburg mit dem Beth-Emmaus. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Erlernen der Schreibschirift, erste Konversation. Die Hebräisch-Kurse sind anerkannte Bildungsveranstaltungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Beschreibung und Ablauf auf dieser Homepage unter

"Hebräisch Kurse" Gesamtkosten € 250,-- 
Anerkennungsnummer für Bildungsurlaub für das Ehrenamt für die Zielgruppe: ehrenamtl. Mitarbeiter in christl. und jüd. Gemeinden, ehrenamtl. Mitarbeiter in integrativen kultuellen Einrichtungen und Israelwerken:
BfG-A-72/07-W07; vom 22.08.2019 - Anerkennung für den zweiten Kurs ist in Arbeit
für berufliche Weiterbildung für Beschäftigte mit einem nachweisbaren beruflichen Bezug:
BfG-A-182/15-W02; vom 22.08.2019 - Anerkennung für den zweiten Kurs ist in Arbeit
 
Hier ein kleiner Einblick: https://youtu.be/Y5ZEMjXlk-Q (Vorstellung des Kurses beim Gemeinde-Israel-Kongreß Nov. 2018)
 

21. - 28. Juni 2020  - das Programm des Vorjahres kann hier runtergeladen werden: -hier-

Für 2020 konnten wir zwei Referenten gewinnen:
Frau Mirjam Holmer, von Israel-Netz, Jerusalem, einem Dienst der Christlichen Medieninitiative pro eV, Wetzlar: www.israelnetz.com

Mirjam_Holmer.png

und Herrn Mordechai Klimer, dem Gründer von "Sabra", einem jüdischen Dienst in Gemeinschaft mit Christen, um jüdischen Menschen in Israel und Russland zu helfen: www.sabraisrael.org .

 

 
  links im Bild: Mordechai Klimer                      

Preise: € 245,00 pro Person im DZ/VP,
EZ-Zuschlag € 35,00, Einzelzimmer stehen nur in benachbarten Häusern zur Verfügung
Seminargebühr für Flüge und Honorare € 120,00 -
Somit Gesamt im DZ: € 365,00 bzw. im EZ: € 400,00

    bob_karin.jpg    Für die musikalische Mitwirkung in Gottesdiensten, Andachten und Workshop haben                      Bob und Karin Cuthbert aus Hildesheim wieder ihre Zusage gegeben.
"Bob und Karin" wie sich das Duo seit Jahrzehnten nennt, ist bekannt aus Konzerten der Gospel Bewegung der 70iger Jahre und durch den Rundfunk. Durch ihre Liebe zu Israel hat sich das Ehepaar in israelischer Folklore und messianischem Lobpreis eingearbeitet und wirkt auf vielen Israeltagungen mit.

Am Sonnabend, den 27. Juni 2020 von 10 - 18 Uhr ist in das Seminar das Treffen der Christlichen Israelfreunde Norddeutschland (CIND) und der Tag der GGE-Nord/Region Mecklenburg (Geistliche Gemeindeerneuerung in der evangelischen Kirche) integriert. Tagesgäste wegen der Teilnahme am Essen bitte anmelden, es gelten die Essenspreise für Tagesgäste - siehe Preise. Tagessätze für die Referenten belaufen sich auf € 25,00 pro Tag.